hades ersetzt allu bei ENCE

18.06.2021 13:59

Der letzte verbliebene Spieler des legendĂ€ren ENCE-Lineups, das beim Katowice Major 2019 fĂŒr Furore sorgte, hat seinen Abschied vom Team angekĂŒndigt. Aleksi ‘allu’ Jalli wird die finnische Organisation verlassen und durch den Polen Olek ‘hades’ Miskiewicz ersetzt.

Aleksi 'allu' Jalli im Trikot von ENCE
Aleksi ‘allu’ Jalli im Trikot von ENCE (Foto: ESL)

ENCE zufrieden mit der Entwicklung von hades

„Unsere Wege trennen sich an dieser Kreuzung, aber hoffentlich sehen wir uns wieder auf dem Server“, sagte Niklas ‘Willkey’ Ojalainen, General Manager von ENCE, zum Abschied von allu.

Der finnische AWP-Spieler hatte im Mai 2021 aus persönlichen GrĂŒnden eine Pause vom aktiven Kader eingelegt. Sein damaliger Ersatz, Olek ‘hades’ Miskiewicz, wird nun zu einer permanenten Lösung.

„Wir haben mit Hades trainiert und gespielt und er hat bereits großes Potenzial und gute Resultate gezeigt. Wir wollen ihm in unserem Lineup die Chance geben, die er verdient. Auf diese Weise festigen wir unseren Kader noch einmal und können uns voll und ganz auf die Verbesserung und Weiterentwicklung konzentrieren“, sagte Willkey.

ENCE als fester Bestandteil der Karriere von allu

allu war bereits im Jahr 2013 Teil des ENCE-Rosters. Die finnische Organisation verpflichtete damals das Lineup von 4w, dem auch allu angehörte. Mitte 2014 endete die Zusammenarbeit allerdings, woraufhin allu zu mousesports wechselte. Danach folgten weitere Wechsel. Dazu gehörte unter anderem ein Aufenthalt bei den Ninjas in Pyjamas, wo er das Finale des Katowice Major 2015 erreichte.

ENCE kehrte 2016 zu Counter-Strike zurĂŒck und allu schloss sich der Organisation erneut an. Dieses Mal verbrachte allu etwa vier Monate mit dem Team, bevor er vom FaZe Clan verpflichtet wurde. 2018 kehrte allu erneut zu ENCE zurĂŒck und war der erfahrene Eckpfeiler im jungen Lineup um Ingame-Leader Aleksi ‘Aleksib’ Virolainen.

Dieser Kader machte 2019 seinen Underdog-Major-Lauf und belegte den zweiten Platz beim Katowice Major 2019 und den ersten Platz bei der BLAST Pro Series: Madrid 2019. allu hat seit Mai 2021 kein offizielles Match mehr bestritten.

Redaktion escene.de

KOMMENTARE