ESL One Cologne 2018: Erreicht FaZe Clan den ersten Intel Grand Slam Sieg?

01.07.2018 13:56

Auch in Gruppe B der ESL One Cologne 2018 tümmeln sich einige der besten Teams Welt. Mit FaZe Clan ist zum Beispiel der Sieger der ESL One Belo Horizonte dabei, mit Team Liquid das aktuell beste Team aus Nordamerika. Fnatic und das unter neuer Organisation spielende MIBR müssen sich zwar erst wieder beweisen, dennoch geht immer eine gewisse Grundgefahr von den Teams aus. Wenn diese in Topform sind, sind Finaleinzüge nicht unwahrscheinlich.

Ein Titel zur $1,000,000-Prämie

Die $1 Million Preisgeld gibt es bisher nur bei Valve Major-Events und dem WESG-Event. Doch mit dem Intel Grand Slam bekommt das Team, das insgesamt vier von zehn Turnieren gewinnt eine Prämie von $1 Million. Wenn FaZe Clan die ESL One Cologne gewinnt, dann ist das europäische Mix-Team Sieger des ersten Grand Slam. Doch um das zu erreichen muss FaZe Clan einmal mehr ein Event mit einem Standin gewinnen. Abermals spielt Jorgen ‘cromen’ Robertsen für Olof ‘olofmeister’ Kjabjer. Bei einem Turniersieg wäre es der zweite Sieg in Folge mit Standin cromen und der dritte große Sieg mit einem Standin.

 

Unter neuer Organisation zum Erfolg?

Bei den Brasilianern läuft aktuell nichts. Seit dem Wechsel von Jake ‘Stewie2K’ Yip ins brasilianische Team konnte Gabriel ‘FalleN’ Toledo zu keinem Titel oder Finaleinzug führen. Nun spielen die Jungs unter einer neuen Organisation mit dem Marketing-Auszeichen “Made in Brazil”. Ob das hilft neue Energien im Team zu entfachen, oder es einen erneuten Wechsel braucht bleibt abzuwarten. Klar ist jedenfalls, dass MIBR schleunigst gute Ergebnisse vorweisen muss. Außerdem geht MIBR als Titelverteidiger ins Rennen, die Erwartungen sind somit hoch.

 

Endlich perfekt? Was kann das neue Fnatic-Lineup?

Als Fnatic die IEM Katowice dieses Jahr gewann, dachten viele die Schweden hätten endlich wieder ein schlagfertiges Team das bereit ist oben mitzuspielen. Doch es kam anders als gehofft und das Team verfiel wieder in den alten Trott. Nun, mit zwei neuen Spielern, könnte es endlich soweit sein. Mit Richard ‘Xizt’ Landström ist ein sehr erfahrener Spieler aus den Reihen von Ninjas in Pyjamas gekommen und mit William ‘draken’ Sundin die wahrscheinlich beste schwedische AWP von NiP zu Fnatic gekommen. Schafft Fnatic erneut einen überraschenden Sieg oder braucht das neue Lineup erst noch Zeit?

 

Der letzte Funke fehlt

Eigentlich sollte alles perfekt sein bei Team Liquid, schon unlängst ist das Lineup die Nummer eins in Nordamerika und bereit um Titel zu spielen. Doch trotzdem scheitert Team Liquid konstant im Halbfinale jedes Events, egal ob gegen NRG Esports oder FaZe Clan (mit Standin). Es scheint als hätte Liquid den alten Astralis-Fluch auf sich geladen, der die Dänen in jedem Halbfinale scheitern lies. Ist der Druck auf das vergleichsweise junge Team zu hoch? Was brauchen die Jungs rund um Nichiolas ‘nitr0’ Cannella um endlich einen Titel zu holen? In die Playoffs sollte Team Liquid es auf jeden Fall schaffen, doch ob es diesmal für einen Titel reicht ist fraglich – es sind einfach so viele gute Teams im Turnier.

Christian Hotz

KOMMENTARE