DreamHack Masters Stockholm 2018: Astralis, NaVi, Heroic und mousesports ziehen ebenfalls in die Playoffs ein

31.08.2018 22:36

Die Gruppenphase der DreamHack Masters Stockholm ist abgeschlossen und somit stehen alle acht Teams des Viertelfinale fest. Nachdem sich die Gruppenersten bereits gestern qualifizierten, wurden nun auch um den zweiten Platz der Gruppen gespielt. Astralis konnte sich erwartungsgemäß gegen TyLoo durchsetzen, Heroic gewann das Dänen-Derby gegen OpTic, mousesports besiegte HellRaisers und Natus Vincere konnte sich nach hartem Kampf Ghost bezwingen.

Trotz einer Sieg-Quote von über 90% in den letzten drei Monaten auf Mirage schaffte es das CIS-Team Natus Vincere im Decider-Matchup gegen Ghost die erste Karte zu verlieren. Nach einem spannenden Spiel auf Nuke, das NaVi letztlich mit 16:12 gewann, konnte das CIS-Team erst auf Inferno wieder zu gewohnter Stärke finden und die Nordamerikaner mit 16:6 vom Server schießen.

Zwar war der Sieg von Astralis gegen TyLoo keine Überraschung, doch dass die Chinesen zu Beginn in Führung gehen konnten die Spieler wahrscheinlich selbst nicht fassen. Denn nach der ersten Karte verlor TyLoo sowohl Overpass (16:7) als auch Dust2 (16:5) ohne großen Widerstand zu leisten.

In den anderen beiden Spielen gab es wenig Aufregung. Heroic und mousesports gewannen ihre Partien mit 2-0 und ließen kaum Schwächen erkennen, der spät angereiste HellRaisers-Spieler Özgür ‘woxic’ Eker war am Ende sogar der beste Spieler gegen mousesports.

Spielplan – Playoffs

Samstag, 01.09.
10:00   Ninjas in Pyjamas versus Heroic
13:00 MiBR versus Astralis
16:00 FaZe Clan versus mousesports
19:00 North  versus  Natus Vincere
Sonntag, 02.09.
11:00 TBD Halbfinale #1
versus
TBD
14:00 TBD Halbfinale #2
versus
TBD
18:00 TBD Finale
versus
TBD

Ergebnisse – Freitag, 31.08.

TyLoo   1-2   Astralis
Natus Vincere   2-1   Ghost
Heroic   2-0   OpTic Gaming
HellRaisers   0-2   mousesports

Christian Hotz

KOMMENTARE