Die Top 10 der besten N64-Spiele

28.04.2014 14:02

Was sind die besten Nintendo 64-Spiele? Welche N64-Spiele sind gut und sollte man unbedingt gespielt haben? In unserer Top 10 haben wir uns heute die Spiele einer ganz besondere Konsole angeschaut. Für viele ist sie der Inbegriff der Nostalgie, ein Spiegelbild der eigenen Kindheit und Grund vieler glücklicher Stunden vor der Flimmerkiste – Das Nintendo 64. Unter Spielern gilt sie als eine der besten Konsolen aller Zeiten. Dementsprechend steht sie auch hoch im Kurs, bei Amazon und Ebay belaufen sich die Preise für ein nagelneues Produkt umgerechnet auf bis zu 700€.

Der damalige PlayStation Konkurrent verkaufte sich ab der Veröffentlichung 1996 in Japan bislang etwa 33 Millionen Mal weltweit. Die Softwareentwicklung der Nintendo 64, die insgesamt ca. 400 N64-Spiele hervorbrachte, verabschiedete sich allerdings im Jahr 2002 mit dem letzten Spiel Tony Hawk’s Pro Skater 3. Ein Jahr später wurde dann die Herstellung der eigentlichen Plattform ebenfalls gestoppt. Heute gelten viele der Titel immer noch als Meisterwerke und stellen so manch andere Entwicklerarbeit in Sachen Kreativität und Ideenreichtum weit in den Schatten. Unter den 225 Millionen verkauften Exemplaren von zugehörigen Spielen befinden sich zehn davon in unserer Top-Liste der besten N64-Spiele aller Zeiten.

Pokemon Stadium N64 Verpackung

Platz 10: Pokémon Stadium

Es war so etwas wie die Erfüllung aller Träume, die Fans schon gegenüber den Anfängen der Pokémon-Reihe hatten: Mit der Veröffentlichung des Monster-Sammelfiebers landete Nintendo auf dem Gameboy einen Volltreffer. Dieses Spielprinzip nun auf das Nintendo 64 zu übertragen, eröffnete aufgrund verbesserter Rechenleistung der damals revolutionären 64-bit-Konsole völlig neue Möglichkeiten. So wurden dreidimensionale Kampfdarstellungen Wirklichkeit und man konnte seine GameBoy-Sammlung mit einem Adapter optional auf die Konsole übertragen – Eine Win-Win-Situation für die begeisterten Fans.

Mario Party N64 Verpackung

Platz 9: Mario Party

Mit Mario Party schaffte Entwickler Hudson Soft die Umsattelung vom Brettspiel zur erfolgreichen Videospielreihe. Beginnend mit der ersten Ausgabe, die Ende 1998 auf den Markt kam, führte man die Reihe kontinuierlich fort. Bis jetzt sind insgesamt 12 Spiele des Party-Spaßes erschienen, das letzte wurde am 22. November 2013 unter dem Titel Mario Party: Island Tour in den USA für den Nintendo 3DS veröffentlicht. Obwohl Mario Party bei weitem nicht der erfolgreichste Teil war, ist er dennoch die Geburtsstunde für eine unglaublich unterhaltsame Serie mit insgesamt über 34 Millionen verkauften Kopien.

Star Fox 64 Lylatwars

Platz 8: Star Fox 64/ Lylat Wars

Der zweite Teil des Shoot ’em ups sollte eigentlich auf der SNES erscheinen. Doch Shigeru Miyamoto, General Manager von Nintendos Hauptentwicklungsabteilung, brach den geplanten Release vorzeitig ab, um auf das leistungsstärkere Nintendo 64 umzusteigen. Daraus ging dann letztendlich Lylat Wars hervor, dieses beinhaltete natürlich viele Elemente des nie veröffentlichten Star Fox 2. Dem Umstand dieser Entscheidung verdanken wir heute eines der besten Nintendo 64-Spiele, das in seinem Erscheinungsjahr 1997 hinter Mario Kart 64 nur auf Platz zwei der meistverkauften Spiele stand. Star Fox 64 glänzte in seinen Kritiken vor allem durch zeitgenössische Grafik, unterschiedliche Spielwege, hervorragende Sounds, gute Synchronsprecher und nahtlose Animationen. Zusätzlich unterstütze es als erstes N64-Game das Rumble Pak.

Banjo Kazooie N64 Cover

Platz 7: Banjo Kazooie

Bestes Konsolen-Actionspiel sowie der Preis für besonders herausragende Grafik bei den D.I.C.E. Awards im Jahr 1999 und überwiegend Top-Bewertungen, unter anderem auch seitens GameSpot oder IGN. Schlag auf Schlag heimste Entwickler Rare positives Feedback für die Fortsetzung von Banjo-Tooie ein. Das N64-Spiel dreht sich um den Bären Banjo und seine gefiederte Rucksackbegleiterin Kazooie, die zusammen versuchen, Banjos Schwester aus den Fängen einer Hexe zu befreien. Völlig zurecht gilt Banjo-Kazooie als eines der größten Meisterwerke aus dem Hause Rare. Das 3D Jump ‘n’ Run hat im Vergleich zu seinem Genre-Revolutionär Super Mario zwar keine bahnbrechenden Neuerungen zu bieten, dafür beeindruckte es die damalige Fachpresse mit hübschem Grafikstil und einer ähnlich frei begehbaren Spielwelt sowie wunderbar passender Musik, die auch heute noch jedes N64-Herz höher schlagen lassen.

Donkey Kong 64 Artwork

Platz 6: Donkey Kong 64

Fans der Reihe dürfte der Donkey Kong Rap zumindest bekannt vorkommen. Das liegt wohl daran, dass die Abenteuer des braunen Gorillas alleine auf der Nintendo 64 über 5,27 Millionen Verkäufe erzielten und damit auf Platz sieben der meist verkauften N64-Spiele landen konnten. Seinen ersten Auftritt hatte der Affe als Gegenspieler von Jumpman, später dann unter dem Namen “Mario” bekannt, im gleichnamigen Donkey Kong (Arcade) für den Spielautomaten. Durch den großen Erfolg des ersten Teils und vieler weiterer erlangte Donkey Kong Kultstatus und hat z.B. in Mario Kart oder Super Smash Bros. eine eigene Rolle bekommen. Zu der Frage, wie man denn auf “Donkey Kong” gekommen sei, antwortete Erfinder Shigeru Miyamoto in einem Interview von 2001: “Für Donkey Kong wollte ich etwas mit ‘Kong’ machen, weil einen das in der Japanischen Sprache irgendwie an Affen denken lässt, und ich habe mir Donkey Kong ausgedacht weil ich gehört habe, dass ‘donkey’ ‘dumm’ heißt […]. Als ich den Namen jedoch bei Nintendo of America genannt habe mochte ihn leider keiner und man sagte mir, dass es nicht ‚Dummer Affe‘ heißt und die haben mich alle ausgelacht! Trotzdem haben wir den Namen beibehalten.”

Zelda Majoras Mask

Platz 5: The Legend of Zelda: Majora’s Mask

Drei Tage bleiben Link, um die Welt Termina vor dem sicheren Untergang durch eine Kollision mit dem Mond zu bewahren. Für jede gespielte Minute vergeht innerhalb des Spiels eine Stunde. Dementsprechend muss man innerhalb von 72 Minuten der Ursache des Ganzen gegenübertreten, nämlich Horror Kid, um von diesem die gestohlene Okarina zurückzuerhalten. Damit reist man dann in der Zeit zurück und erweckt die vier Schutzgötter von Termina, die jeweils einen Tempel bewachen, um den Aufprall des Mondes zu verhindern. Majora’s Mask knüpft an die Geschichte von Ocarina of Time an, präsentiert sich jedoch in düsterem Look und vielen kleinen Nebenaufgaben, die das Spiel umfangreicher machen, als es zunächst den Anschein hat. Vor allem die gespielten Song-Themes auf der Okarina sind legendär, am bekanntesten dürfte wohl der “Song of Storms” sein, perfekt geeignet, um in nostalgischen Erinnerungen schwelgen zu können.

Super Smash Brothers N64 Verpackung Cover

Platz 4: Super Smash Brothers

Mario vermöbelt Peach, Kirby misst sich mit Donkey Kong im Fauskampf und Link duelliert sich mit Pikachu. Diese ungewöhnlichen Szenarien sind Ursprung des Prügelspiels Super Smash Brothers. Sich mit den berühmtesten Charakteren des Nintendo-Universums gegenseitig die Köpfe einzuschlagen, ist wohl das Erfolgsrezept der Entwickler geworden. Im Laufe der Reihe kamen auch Teilnehmer aus anderen Unternehmen wie Konami oder Sega hinzu. Vor allem der Multiplayer ist schon Gegenstand vieler Duelle in Sachen Schnelligkeit und Geschick gewesen. Auch im größten Kampfgetümmel behält man trotz hektischer Bewegungen immer den Überblick und vielleicht sogar die Oberhand, um zum Schluss als letzter Herausforderer und Sieger aus einem der besten Beat’em Ups aller Zeiten hervorzugehen.

Mario Kart 64 N64 Logo

Platz 3: Mario Kart 64

Jede große Spielreihe hat einmal klein angefangen – so auch Mario Kart. Mittlerweile ist sie jedoch alles andere als das: Über 97 Millionen Produkte konnte die Marke weltweit bislang an den Mann bringen. Damit ist sie die erfolgreichste Rennspiel-Reihe aller Zeiten, doch erst Mario Kart 64 brachte diesen Erfolg so richtig ins Rollen. Der Titel für das Nintendo 64 folgte auf das Super Mario Kart mit der SNES als Plattform und punktet bei der Spielergemeinde vor allem durch den spaßigen Multiplayer, der auf der berüchtigten “Regenbogenstrecke” in wilden Schimpftiraden und das zeitweilige Ende von Freundschaften ausartet. Am 30. Mai soll übrigens Mario Kart 8 sein Debüt auf der Wii U feiern. Wird der achte Teil der Hauptreihe nach dem Motto “old but gold” erneut glänzen können, wie einst die Version für das N64?

Super Mario 64 Logo

Platz 2: Super Mario 64

“It’s a me, Mario!” Der berühmte Spruch des Klempners machte ihn zusammen mit dem Plattformer Super Mario 64 zur bekanntesten Videospielfigur der Welt, was durch einen Stern auf dem Walk of Game noch untermauert wird. Shigeru Miyamoto, der sich ebenfalls über einen Stern auf dem Walk of Game freuen kann, erschuf mit seiner Schöpfung die Revolution schlechthin: Super Mario 64 war das erste dreidimensionale Jump ‘n’ Run, welches enorme Bewegungsfreiheit mit sich brachte, Leveldesign völlig neu definierte und das Genre der 3D-Plattformspiele begründete. Durch den Analog-Stick des Nintendo 64 Controllers gab es ungeahnte Möglichkeiten, den Klempner in blauer Latzhose und roter Mütze durch die 15 großen Level und Geheimnisse des N64-Spiels von Prinzessin Peachs Schloss zu steuern. Nintendos vermutlich größter Erfolg ist durch einige Zahlen nur noch beeindruckender: Mit über 285 Millionen Verkäufen ist das Mario-Franchise die erfolgreichste Videospiel-Serie aller Zeiten. Super Mario 64 ist mit 11,89 Millionen vermarkteten Kopien übrigens auch der meistverkaufte Titel für die Nintendo 64.

The Legend of Zelda Ocarina of Time N64
The Legend of Zelda: Ocarina of Time steht für viele Spiele an der Spitze der besten Nintendo 64-Spiele

Platz 1: The Legend of Zelda: Ocarina of Time

Die Geschichte um Link und seine Abenteuer in Hyrule mit der Okarina der Zeit als namensgebendes Objekt birgt mitunter eines der besten Gameplays für ein Action-Adventure mit sich, wodurch es sich zurecht den ersten Platz in unserer Top 10 der besten N64-Spiele verdient hat. Für die Revolution diese Genres ist wieder einmal Shigeru Miyamoto verantwortlich, der mit Ocarina of Time erfolgreich in die dreidimensionale Welt von Hyrule eintauchte. Vor allem der dynamische Tag- und Nachtzyklus, je nach Tageszeit hat dieser unterschiedliche Effekte auf die Umgebung und beeinflusst das Erscheinen von Gegnern, brachte facettenreiche Spielsituationen mit sich. Das Erkunden der unterschiedlichen Tempel mit jeweils einem großen Bestandteil aus der Natur ( Wasser, Pflanzen, etc.) führt zu einer Vielzahl von teilweise echt kniffligen Rätseln und fiesen Monstern, die es zu besiegen gilt. Zu den verstörendsten Gestalten der Hyrule-Welt zählen unserer Meinung nach die sogenannten “ReDead”, die sich mit trägen Bewegungen urplötzlich auf Links Rücken stürzen, um ihm Lebensenergie abzuziehen. In Kombination mit den unheimlichen Schreien und schlammig-braunen Texturen ist diese Art von Gegner nicht gerade lieblich anzuschauen. Im Grunde genommen war die Geschichte um die Okarina, welche die Zeit beeinflussen kann, der Grundstein zu allen nachfolgenden Zelda-Abenteuern und lieferte neues Rohmaterial für viele andere erfolgreiche Action-Adventures. Dem Komponisten Koji Kondo gebührt ebenfalls großer Respekt: Mit den Soundtracks zur The Legend of Zelda-Reihe leistete er einen großen Teil zur Beliebtheit der Spiele. Nicht ohne Grund zählt “Saria’s Song” zu den bekanntesten Musikstücken aus der Videospielwelt.

Redaktion escene.de

KOMMENTARE