Cloud9 löst Heroes of the Storm Team auf

11.06.2016 06:50

image Die Woche voller Auflösungen und Rücktritten in der Heroes of the Storm Szene will nicht enden. Das neuste Opfer ist Cloud9. Völlig überraschend löste Cloud9 ihr Team auf, nachdem diese in der Gruppenphase der Summer Regionals ausgeschieden sind und sich damit nicht für die in Schweden stattfindenden Summer Globals qualifizieren konnten.

Cloud9 kennt man als Team der ersten Stunde in Nordamerika. Sie gewannen die ersten kleinen Turniere und auch das erste große weltweite Turnier von Blizzard auf der Blizzcon 2015 gewannen sie im Finale gegen Team Dignitas. Ebenfalls waren sie in Korea bei den Spring Globals dabei und waren das beste amerikanische Team.


Was mit den jetzigen Spielern von Cloud9 passiert ist noch unklar. Keiwan ‘k1pro’ Itakura, Derek ‘DunkTrain’ Arabian und Benjamin ‘Cattlepillar’ Bunk haben sich noch nicht über ihre Zukunft geäußert. John Paul ‘KingCaffeine’ Lopez arbeitet fürs erstes als Free Agent, wohingegen Kun ‘iDream’ Fang schon verkündet hat seine Karriere als Spieler zu beenden und sich seinem Studium zu widmen.

Redaktion escene.de

KOMMENTARE